Krauthammer

  • Home
  • Kundenreferenzen

Kundenreferenzen

Der Erfolg unserer Kunden macht unseren Erfolg aus. Lesen Sie eine Auswahl unserer Kundenreferenzen.

Thema

  • Leadership und Management 15
  • Vertriebs-Exzellenz 5
  • Wandel und Transformation 2
  • Kultur und Zusammenarbeit 2

TOP WOMEN Programm zur Förderung der Geschlechterdiversität in einem technischen Umfeld

Eines der Ziele von KONE ist die Förderung einer Kooperationskultur mit einer vielfältig zusammengesetzten Belegschaft, um ein "great place to work" zu werden. Aufgrund der technischen Branche ist Gender-Diversität bei KONE nach wie vor eine Herausforderung, insbesondere in den verschiedenen Managementebenen. Bei KONE BV wurde deshalb ein Entwicklungsprogramm exklusiv für Frauen geschaffen.

Im Lernprozess enthalten von KONE :

Durch maßgeschneiderten Kundenservice das Leben der Menschen positiv verändern

Das Alleinstellungsmerkmal von Amplifon ist der durch hervorragenden Kundenservice geschaffene Mehrwert. Dennoch sah es das Unternehmen als notwendig, den gegenüber Kunden verfolgten Ansatz zu verbessern. Gewünscht wurden eine noch stärkere Kundenorientierung und die Weiterentwicklung der klinischen und kundenbezogenen Kompetenzen, um ein hervorragendes Kundenerlebnis zu schaffen.

Im Lernprozess enthalten von Amplifon:

Aufbau eines Managementteams zur Förderung des kulturellen und strategischen Wandels

VIVESCIA Agriculture brauchte das Engagement ihrer Manager für die Umsetzung eines neuen Strategieplans. Gleichzeitig fühlte sich das Exekutivkomitee gezwungen, die eigenen Teampraktiken zu beurteilen. Das maßgeschneiderte "High Performance Team" -Programm half beim Aufbau eines ausgereiften Managementteams, das seine Verpflichtungen und ÜberwachungsIndikatoren mit allen seinen Managern teilte.

Im Lernprozess enthalten von VIVESCIA:

und 1 mehr ...

Höhere Kundenzufriedenheit durch veränderte Verhaltensweisen und Einstellungen von Mitarbeitern mit Kundenkontakt

Die André Koch AG wollte die Kundenorientierung von Mitarbeitern im Vertrieb und Backoffice stärken. Zwei Lernprozesse wurden konzipiert: ein vertriebsbezogener Workshop für die Vertriebsmitarbeiter sowie ein Trainingsprogramm für die Backoffice-Mitarbeiter mit dem Schwerpunkt telefonischer Kundenkontakt.

Im Lernprozess enthalten von André Koch :

Standards für eine werteorientierte Führungskultur nach einer Internationalisierungsstrategie festlegen

Krauthammer entwickelte gemeinsam mit Armacell ein auf drei Tage angelegtes Leadership-Training. Die Feinabstimmung mit spezifischen Armacell-Fällen und -Übungen sorgte für einen engen Bezug zum Unternehmen.

Im Lernprozess enthalten von Armacell:

Dynamischer Appreciative-Inquiry-Workshop nach einem schwierigen Turnier

Nach dem Turnier 2016 wurde ein Appreciative-Inquiry-Workshop konzipiert, um gemeinsam mit einem positiven Ansatz die künftige Entwicklung der Veranstaltung zu durchdenken.

Im Lernprozess enthalten von Roland Garros :

Erschließung von Mitarbeiterpotenzialen und Schaffung von Synergien über Managementebenen hinweg

Damen Shipyards wollte einen Führungsrahmen mit besonderem Schwerpunkt auf High Potentials entwickeln. Gemeinsam mit Krauthammer haben sie ein einjähriges Programm konzipiert, das sich auf persönliche Führung, Einflussnahme und Verhandlung konzentriert. Die Beteiligung der Geschäftsleitung, der Austausch über Führung und der strategische Teil waren die wichtigsten Erfolgsfaktoren des Programms.

Im Lernprozess enthalten von Damen Shipyards:

Höhere Qualität bei der Mitarbeiterführung in einer Privatbank dank neuer Feedback-Kultur

Die Führungskräfte in einer Privatbank waren mehr auf ihre Expertenrolle fokussiert als auf ihre leitende Position. Um die Anpassung an den Aufgabenbereich zu verbessern, wurde ein fünftägiges Managementtraining entwickelt. Unter anderem ging es dabei um Konfliktmanagement, Leistungsbeurteilungen und Neuausrichtungsbesprechungen.

Im Lernprozess enthalten von Private Bank :

Aufbau kommerzieller Exzellenz durch ein internationales Vertriebsprogramm

Die bei AkzoNobel Performance Coatings auf den Weg gebrachte Wachstumsstrategie wirkte sich auf die Vertriebsmitarbeiter aus. Ein globales Vertriebsmanagementtraining wurde benötigt, um einerseits über die anstehenden Veränderungen zu informieren und andererseits den Vertriebsleitern die notwendigen Fähigkeiten für ihre neuen Aufgaben zu vermitteln.

Im Lernprozess enthalten von AkzoNobel:

Einheitliche Managementpraktiken für operative Verbesserungen

Geodis wollte allgemeine Führungsregeln und beispielhafte Verhaltensweisen etablieren. Im Mittelpunkt standen Managementpraktiken zur Sicherung von Motivation und Leistung, die Führungskräfterolle sowie die Beziehung Manager-Mitarbeiter.  

Im Lernprozess enthalten von Geodis:

Leadership in einer wettbewerbsfähigen multikulturellen Umgebung entwickeln

Starkes Wachstum in einem zunehmend internationalen Umfeld führte bei AdNovum zu Herausforderungen. Ein dreitägiges Leadership-Training mit besonderem Augenmerk auf multikultureller Kommunikation beleuchtete Themen wie Zielvereinbarung, Aufgabendelegation, Mitarbeitermotivation sowie Neuausrichtung.

Im Lernprozess enthalten von AdNovum:

Ein neu einberufenes Managementkomitee durch Teamcoaching entwickeln

Das für die neu entstandene Organisation Global Business Services einberufene Managementkomitee musste von Tag eins als Team funktionieren. Das zehnmonatige Programm “High Performing Teams” unterstützte die Manager dabei.

Im Lernprozess enthalten von Clariant :

Nach Neuakquisitionen eine einheitliche und motivierende Führungskultur aufbauen

Nach mehreren Fusionen benötigte Provimi eine gemeinsame Führungskultur. Dazu wurde eine umfassende Palette an zu beachtenden Führungspraktiken und -verhaltensweisen bestimmt. Der Schwerpunkt lag auf Performance-Management, Team Building und Coaching-Fertigkeiten.

Im Lernprozess enthalten von Provimi :

Unbedingt lesen

Steigerung der Teamzufriedenheit und Mitarbeiterbindung durch gut geschulte Führungskräfte

Huntsman wollte seine Managementtools vereinheitlichen, um unterschiedliche Herangehensweisen in Regionen und Geschäftszweigen aufzuheben. Das Advanced Management-Programm half den Führungskräften dabei, ein breiteres Spektrum an Führungsstilen anzunehmen und Mitarbeiter weiterzuentwickeln.

Im Lernprozess enthalten von Huntsman:

Das Verfahren zur Leistungsbeurteilung optimieren, um vorbildhaftes Verhalten zu fördern

Das Verfahren zur Leistungsbeurteilung von Eurocontrol sollte nicht mehr ausschließlich auf Ergebnissen basieren, sondern auch auf Verhaltensweisen. Krauthammer steckte den Rahmen ab, um erwünschte Verhaltensweisen zu bestimmen. In einem eintägigen Management-Training wurde intensiv auf diese eingegangen.  

Im Lernprozess enthalten von Eurocontrol:

Führungskompetenzen für Ärzte entwickeln

Ärzte fanden sich in Doppelpositionen wieder, sie hatten neben ihrer medizinischen Spezialisierung als Vorgesetzte Teams zu leiten. Ein Managementtraining wurde konzipiert, um relevante Kompetenzen zu entwickeln. Beispiele dafür sind Feedback-Kultur, Mitarbeitermotivation sowie effektives Projektmanagement.

Im Lernprozess enthalten von Gesundheitszentrum Fricktal: