Armacell

Standards für eine werteorientierte Führungskultur nach einer Internationalisierungsstrategie festlegen

Kunde
Armacell

Industrie
Verarbeitende Industrie

Thema
Einnehmende Führung
Zwischenmenschliche Kommunikation

Ziel

Standards für eine werteorientierte Führungskultur nach einer Internationalisierungsstrategie festlegen 

Unser Team

Manuela Kienitz

Senior Consultant

Robert Nooney

Senior Consultant

Javier Fernández Montijano

Senior Consultant

We Sense

Armacell, ein weltweit führender Anbieter flexibler technischer Dämmstoffe für industrielle Anwendungen, beschäftigt weltweit rund 3.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen unterhält 24 Produktionsstätten in 15 Ländern. Seine Produkte tragen maßgeblich zur globalen Energieeffizienz bei. 2012 beschloss Armacell, ein Corporate-Leadership-Programm auf den Weg zu bringen. Eines der wichtigsten Ziele des Unternehmens war dabei die Schaffung einer über alle Standorte hinweg einheitlichen Führungskultur sowie eine Einstellungsänderung ihrer Führungskräfte.

We Bridge

Krauthammer und Armacell identifizierten die Herausforderungen, vor denen die verschiedenen Regionen und Geschäftssparten standen, und analysierten Bedürfnisse und spezifische Lernziele. Der Schwerpunkt lag darauf, einen international übereinstimmenden Mind-set zu etablieren und gemeinsame Standards für das Performance-Management festzulegen. Dazu sollten die Führungskräfte die entsprechenden Leitprinzipien und Grundlagen kennenlernen.

We Design

Krauthammer konzipierte gemeinsam mit Armacell das "Leadership Foundation Development Programme", ein dreitägiges Training zur Führungskräfteentwicklung. Die Integration von spezifischen Armacell-Cases und -Übungen sorgte für einen engen Unternehmensbezug. Linienvorgesetzte waren an der Programmgestaltung beteiligt. Dies erhöhte das interne Buy-In des Programms und dessen Anwendbarkeit. Das Programm wurde als Pilot getestet und genehmigt.  

In einem zweiten Schritt wurden zwei weitere Programmelemente hinzugefügt: „Engaging Leadership" und „Empowering Leadership". Das Training wurde auf fünf Trainingstage verlängert.   

We Facili'train

Insgesamt wurden 460 Führungskräfte an allen Armacell-Standorten trainiert. 

You Drive

Die Führungskräfte verfügen nun über ein Set von einfach anwendbaren Tools sowie über eine konstruktive Haltung. Sie teilen auch ein gleiches Verständnis von Führungskultur und sprechen eine gemeinsame Sprache. Dies ermöglicht ihnen, Mitarbeiter zu motivieren, sodass die Effektivität der Teams gesteigert wird. Internationale Standards für das Performance-Management – wie etwa das Geben und Erhalten von Feedback, Verantwortungsübernahme, Erzielen von Konsens in Gruppen, aktives Zuhören – werden jetzt von allen Führungskräften implementiert und angewendet. Diese Aspekte sind für Armacell entscheidend, um die unternehmenseigenen Ziele zu erreichen. 

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Krauthammer-Service haben, stellen wir die Verbindung zu einem Mitarbeiter her, der Ihnen Antworten geben kann.