Geodis

Kunde
Geodis

Industrie
Weitere

Thema
Einnehmende Führung

Ziel

Einheitliche Managementpraktiken für operative Verbesserungen

 

Unser Team

Géraldine Besse

Senior Consultant

We Facili'train

Die Umsetzung begann mit einem Workshop für den Vorstand. Drei Pilottrainings mit den Vorstandsmitgliedern und Regionalleitern sowie den Mentoren für Führungskräfte folgten. Dem Pilottraining in Frankreich schlossen sich „Train-the-trainer“-Programme in Spanien, Italien und Deutschland an.

Mehr als 100 Führungskräfte wurden in Frankreich erfolgreich ausgebildet. Für Geodis besteht der Erfolg dieses Programms darin, dass die Führungskräfte ihr eigenes Verhalten jetzt besser verstehen.

We Sense

Der Supply-Chain-Betreiber Geodis ist in 67 Ländern direkt präsent; das weltweite Logistiknetz des Unternehmens umspannt über 120 Länder. Das zu SNCF Logistics gehörende Unternehmen belegt unter den Transport- und Logistikdienstleistern den ersten Rang in Frankreich und den vierten in Europa.

Eine kritische Analyse zu möglichen Performance-Steigerungen ergab, dass viele Herausforderungen im Unternehmen mit der Managementpraxis zusammenhängen. Wenn man die entsprechenden Praktiken verändern und verbreiten könnte, ließen sich wichtige betriebliche Verbesserungen erzielen. Darüber hinaus würde die einheitliche Managementterminologie die kulturelle Identität stärken – ein Schlüsselelement, wenn es darum geht, talentierte Mitarbeiter zu gewinnen und im Unternehmen zu halten.

We Bridge

Eine Analyse der aktuellen Situation zeigte tatsächlich, dass es zu dem Zeitpunkt noch keine allgemeinen Führungsregeln und erwünschten Verhaltensweisen im Unternehmen gab. Die Führungskräfte waren daher bei den verhaltensbezogenen Kenntnissen und Kompetenzen nicht auf demselben Stand.

Für Krauthammer war diese Situation der Ausgangspunkt für die Festlegung der gewünschten Auswirkungen auf die strategischen und kulturellen Ziele. Basierend darauf wurden die Trainings gestaltet, um ihre Wirkung zu steigern. Die TTI-Success-Insights-Beurteilung (anhand des DISC-Profils) kam zum Einsatz, um die verschiedenen Persönlichkeitstypen und dazu passende Umgangstipps für Vorgesetzte aufzuzeigen.

We Design

Der Lernprozess wurde gemeinsam mit Geodis entwickelt. Im Mittelpunkt standen drei sich ergänzende Teile: Erstens ging es um zwischenmenschliche Beziehungen bzw. darum, wie man als Manager Mitarbeiter angemessen berücksichtigt.  Zweitens wurden wichtige Managementpraktiken behandelt, durch deren Anwendung die Motivation und Leistung gesichert werden können. Drittens war die Führungskräfterolle bei Geodis wichtig, verbunden mit der Fragestellung, wie sich die Verhaltensweisen der Mitarbeiter untereinander sowie mit Blick auf die Unternehmenskultur optimieren ließen.

You Drive

Die Verantwortlichen bei Geodis bemerkten eine deutlich verbesserte Zusammenarbeit, die von Respekt und Wertschätzung für andere geprägt ist, sowie eine positivere Einstellung und eine Fokussierung auf Handlungen. Viele Teilnehmer führen den erlebten Durchbruch bei ihren Herausforderungen direkt auf das Gelernte zurück. All das trägt zum anhaltenden Erfolg von Geodis bei.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Krauthammer-Service haben, stellen wir die Verbindung zu einem Mitarbeiter her, der Ihnen Antworten geben kann.