Coaching eines neuen Managementkomitees für schnelles Handeln als geschlossenes Team

Chemieindustrie & Herstellung

Herausforderung

Im Januar 2015 führte Clariant eine neue interne Organisation ein, um Services für durchgängige interne Prozesse auf globaler Ebene zu erbringen. Dadurch stieg das Unternehmen von einem Betriebsmodell, das auf funktionsspezifischen Services basierte, auf prozessgestützte Global Business Services (GBS) um. Die neue GBS-Organisation wurde anhand einer klaren, aber anspruchsvollen Roadmap von null aufgebaut. Dabei galt es, in kurzer Zeit alle Schlüsselprozesse zu definieren und den neu eingerichteten gemeinsamen Servicezentren das nötige Wissen zu vermitteln.Außerdem wollte das Unternehmen diese Veränderungen mit allen internen Akteuren und Geschäftsbereichen durchführen. Das Ziel lautete, die Prozessoptimierung für die gesamten Services bis Ende 2017 zu realisieren. Hans Bohnen, der seit fünf Jahren einen der größten Geschäftsbereiche von Clariant erfolgreich leitete, wurde zum Head of GBS ernannt. In dieser Rolle übernahm er auch ein völlig neues Managementkomitee, das er schnell auf das gemeinsame Veränderungsprojekt einstimmen musste. Dazu bedurfte es zunächst einer Klärung der Zukunftsvision und der strategischen Ziele von GBS. Anschließend musste ein rascher Quantensprung vollzogen werden – von der einfachen Arbeitsgruppe hin zu einem echten Team.

Lösung

Hans Bohnen hatte als Geschäftsbereichsleiter bereits Erfahrungen mit der Fachkompetenz gemacht, die Krauthammer beim Coaching von Top-Teams an den Tag legt. Deshalb beauftragte er Krauthammer 2015 mit der Konzeption und Umsetzung eines weiteren maßgeschneiderten Programms für Hochleistungsteams.Nach mehreren Einzelgesprächen, zwei kollektiven Fragebögen (TASK², DISC-WPMOT) und der Beobachtung einer Teambesprechung zur Beurteilung des Ist-Zustands erstellte Krauthammer ein individuell abgestimmtes Programm, das aus Team-Workshops und gemeinschaftlichem Coaching bestand. Über einen Zeitraum von zehn Monaten wurden insgesamt sechs eineinhalbtägige Sitzungen abgehalten. Dabei sollten zunächst die Zukunftsvision und strategischen Ziele von GBS klar definiert werden. Anschließend wurden Teamentwicklung, Teamgeist und Teamarbeit innerhalb des Managementkomitees gefördert und verankert.

Ergebnisse

Das Team legte die endgültige Zukunftsvision und strategischen Ziele von GBS für 2017 fest. Danach standen die Aspekte der eigenen Teamdynamik im Fokus, einschließlich Daseinszweck, Verhaltenskodex, angestrebter Führungsstil, Governance, Rollen und Zuständigkeiten, Arbeitsweise, strategische Prioritäten und typische Agendas.Das Team übte Konsensfähigkeit, den Umgang mit Unstimmigkeiten, das Erteilen und Entgegennehmen von Feedback sowie einstimmiges Kommunizieren.Durch bilaterale Gespräche konnte jeder Teilnehmer bestimmen, welche Faktoren und persönlichen Maßnahmen erforderlich waren, um die eigenen Stärken zu nutzen, eigene Grenzen zu überwinden und gegenseitiges Vertrauen aufzubauen oder zu intensivieren.Als Krauthammer und Clariant das Programm ins Leben riefen, half eine TASK²-Untersuchung bei der Erkennung wichtiger kollektiver Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten. Eine DISC-WPMOT-Untersuchung spielte eine maßgebliche Rolle, um individuelle Verhaltensweisen und Motivationsprofile zu verstehen und außerdem Gemeinsamkeiten und Unterschiede herauszustellen. Dies ermöglicht eine bessere zwischenmenschliche Kommunikation der Teammitglieder.Für 2016 sind persönliches Coaching und mehrere Team-Workshops zur Festigung der neuen Routinen und Verhaltensweisen geplant.

Ich bin mit dem Krauthammer-Programm für Hochleistungsteams in den letzten drei Jahren sehr zufrieden. Wenn verschiedene Teams zu Spitzenleistungen gebracht werden sollen, gibt es immer unterschiedliche Ausgangspunkte und Anforderungen.Krauthammer konnte diese gezielt erkennen und das Programm an die Bedürfnisse der Teams anpassen. Diese Fähigkeit ist – neben der bewährten Toolpalette – eine Besonderheit ihrer Services. Alle drei Projekte, bei denen ich mit Krauthammer zusammenarbeiten durfte, lieferten überzeugende Ergebnisse mit nachhaltiger Wirkung auf die Führungsleistung der Teams.

HANS BOHNEN, DIRECTEUR DE GBS, CLARIANT

Beste Mitarbeiter bei diesem Kunden

Kontakt

Um herauszufinden, wie wir Ihnen helfen können, maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Team und Ihre Ogranisierung zu entwickeln.