Gestaltung einer Führungs-, Management- und Feedback-Kultur in einer technisierten Welt

Others
SBM Offshore

Herausforderung

Bei SBM Offshore drehte sich zunächst alles um die eigene unternehmerische Kultur und das Motto „Technologie schafft Werte“. Im Jahr 2010 sollte dann die Führungskultur gestärkt werden – und so begann die Zusammenarbeit mit Krauthammer. Die Herausforderung bestand darin, das Unternehmen ausgehend von einem sehr technologieorientierten Ansatz zu einer stabileren, an Führungswerten orientierten Kultur zu bringen. Das Topmanagement unterstützte die Kooperation mit Krauthammer: Durch eine strukturierte Führungs- und Managemententwicklung sollte eine „kritische Masse“ an Führungskräften entstehen, die der neuen Kultur Nachdruck verleihen würden. Im gesamten Unternehmen sollten Programme für umfassende Veränderungen eingeführt werden.

Lösung

"Krauthammer entwickelte ein maßgeschneidertes Führungskräfteprogramm (LMD), das an der Unternehmensstrategie ausgerichtet war. Zielgruppe waren 20 Führungskräfte an verschiedenen SBM-Niederlassungen. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgte anhand eines Reviews, bei dem wichtige Führungskompetenzen beurteilt wurden. Das Programm selbst bestand aus einer 361-Grad-Analyse, einem Mentoring-Verfahren sowie drei zweitägigen Trainingssitzungen mit bikulturellem Ansatz – alles im zeitlichen Rahmen von vier Monaten. Bei der ersten Auflage des länderübergreifenden Programms sollten 100 Top-Manager einbezogen werden, sehr schnell wurden es dann aber 160 Akteure. Weitere 450 Führungskräfte durchliefen einen ähnlichen Trainingsprozess in Zehnergruppen. Das Managementprogramm (MDP) wurde vor Ort von lokalen Krauthammer-Consultants bereitgestellt. Nach vier Jahren intensiver Zusammenarbeit implementierte SBM Offshore ein weltweites Führungskompetenzmodell, um das Talentmanagement und die Führungskräfteentwicklung zu stärken. Krauthammer begleitete den Start dieser HR-Initiative als strategischer Partner. Beide Programme (LMD und MDP) wurden in diesem Zusammenhang neu ausgerichtet. Das neue Konzept mündete schließlich in das Programm „Leadership in Action“. Komplett in das Führungskompetenzmodell eingebettet, unterstützt es SBM in einem anspruchsvollen und instabilen Branchenumfeld."

Ergebnisse

"Das Programm war ein wichtiges Signal für die Unternehmenskultur. Angesichts turbulenter Zeiten in der Öl- und Gasindustrie stärkte es den Zusammenhalt der Mitarbeiter. Im Rahmen der ersten beiden Programme (LMD und MDP) wurden über 3.000 Aktionen erfasst und protokolliert. Eine Stichprobe der Berichte bildete die Grundlage für eine Zwischenanalyse. Zwei wichtige Ergebnisse daraus: 50 % der Teilnehmer gaben Zeit- und Energieeinsparungen sowie weniger Stress zu Protokoll. 36 % der Teilnehmer meldeten eine höhere Teamproduktivität und eine gestiegene Motivation."

Beste Mitarbeiter bei diesem Kunden

Kontakt

Um herauszufinden, wie wir Ihnen helfen können, maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Team und Ihre Ogranisierung zu entwickeln.