Aufbau eines neuen Managementteams – mit vereinten Kräften für den kulturellen und strategischen Wandel in einer Agrargenossenschaft

Others
VIVESCIA

Herausforderung

VIVESCIA Agriculture entstand 2012 durch den Zusammenschluss mehrerer regionaler Agrarverbände. Die strategische Neuausrichtung, die dies verlangte, stieß in der täglichen Zusammenarbeit der Teams, deren Mitglieder oft aus unterschiedlichen, kulturell heterogenen Organisationen kamen, auf Herausforderungen. 2015 wurde der fünfjährige Aktionsplan VIV’AVENIR aus der Taufe gehoben. Dessen Umsetzung über die gesamte Führungshierarchie, in einem angespannten sozialen Umfeld, verlangte eine klare Strategie. Doch bei der Ausarbeitung dieser Strategie erkannte der Vorstand schnell, dass es zunächst die eigene Funktionsweise im Team zu hinterfragen galt. Bisher hatte man als Gruppe von Experten agiert, jeweils auf den eigenen Bereich konzentriert, die sich zwar auf Sitzungen austauschten, jedoch kaum zu einer gemeinsamen Stimme fanden. An Synergien fehlte es. Ziel war die Schaffung eines eingespielten, verantwortungsvollen Führungsteams, das VIVESCIA mit klaren Grundsätzen durch die anstehenden Änderungen und sich daraus ergebende Herausforderungen führen konnte – unter Einbeziehung und Unterstützung aller weiteren Führungsebenen.

Lösung

Speziell für VIVESCIA entwickelte Krauthammer das Trainingsprogramm „High-Performance Team“. Auf Gespräche mit Christophe Brasset (CEO) und Carole Waibel (HR-Leiterin) zu den landwirtschaftlichen und organisatorischen Anliegen von VIVESCIA folgte ein Treffen mit dem Vorstand, das den offiziellen Startschuss gab. Eine intensive Vorbereitungsphase begann. Einzelgespräche, Online-Befragungen und die Beobachtung einer Vorstandssitzung verdeutlichten die Ausgangslage und Zielsetzung. Das entsprechend optimierte Programm umfasste vier Präsenztrainings von jeweils eineinhalb Tagen über einen Zeitraum von acht Monaten. In den Zwischenzeiten erfolgte eine umfassende Nachbereitung. Immer wieder wurden gesteckte Ziele hinterfragt und gegebenenfalls im Konsens angepasst. Die Praktiken, Instrumente und Verhaltensweisen, die die effektivsten und motiviertesten Teams ausmachen, wurden ausgiebig diskutiert. Als wichtige Voraussetzung für Akzeptanz und Lernerfolg legten die Teilnehmer eigene operative Ziele fest, wobei Tools von Krauthammer zum Einsatz kamen.

Ergebnisse

Der Vorstand schuf den Rahmen für eine völlig neue Teamdynamik – mit klarer Zielsetzung, einem Verhaltenskodex, Grundsätzen der Corporate Governance, passenden Führungsstilen, Positionen und Zuständigkeiten sowie einer dynamischen, inhaltsorientierten Sitzungsplanung. Verschiedene Methoden der Entscheidungsfindung, die Bereitstellung und Annahme von Feedback und die Fähigkeit, mit einer Stimme zu sprechen, sind nun umfassend eingeübt. Klar sind auch der Nutzen konstruktiver Spannungen und der praktische Umgang damit. Die Vorstandsmitglieder verstehen sich nicht länger als Vertreter einzelner Bereiche, die sich gelegentlich austauschen, sondern bilden ein geschlossenes Führungsteam aus Stakeholdern für ein gemeinsames Projekt. Über „Manager-Foren“, Workshops nach dem World-Café-Konzept, wurde die neue Strategie unternehmensweit kommuniziert. Anstehende organisatorische Entscheidungen für VIVESCIA Agriculture können nun auf solider Basis getroffen werden. Zur langfristigen Untermauerung der Aktion werden in regelmäßigen, zumindest jährlichen, Abständen Monitoring-Indikatoren erhoben (z. B. unternehmensweite Umfrage zum Abschneiden des Führungsteams in sieben Kernbereichen).

Ein beratender, erstaunlich kenntnisreicher Coach, der zuhören kann: bescheiden, pragmatisch, immer ansprechbar, aber nie aufdringlich, in der Lage, wirklich bereichernde menschliche Werte zu vermitteln.

Kontakt

Um herauszufinden, wie wir Ihnen helfen können, maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Team und Ihre Ogranisierung zu entwickeln.