Leadership und Management October 09, 2018

Das Geheimnis von High-Performance-Teams

Was Sie wissen müssen, um ein echtes Team aufzubauen

Der größte Teil der erfolgsentscheidenden Arbeit in Unternehmen wird von Teams verrichtet. Ein Top-Team aufzubauen und zu erhalten, ist allerdings alles andere als einfach. Und auch wenn heute sehr viel von Teams erwartet wird, ist Teamerfolg noch lange kein Selbstgänger. Es kommt vor, dass Teams Ziele nicht erreichen oder schlichtweg versagen. Woran liegt das? Was hindert sie daran, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen?

Was macht starke Teams aus?

Teams brauchen starke Teamplayer, die das Wort ergreifen und Ideen offen aussprechen. Im Gegenzug müssen sie auch bereit sein, zuzuhören und respektvoll miteinander umzugehen.  

Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Charakteren, Einstellungen und Biografien treffen in einem Team aufeinander – ein Umstand, der die Zusammenarbeit und Kommunikation erschweren kann. Während einige enthusiastisch, konstruktiv und entgegenkommend auftreten, verhalten sich andere möglicherweise eher schroff und unkollegial. Bisweilen mag Kompetenzgerangel eine Rolle spielen, oder ein Mitglied nimmt sich zurück, weil es sich mit dem Team nicht identifiziert. Unausgesprochene Konflikte können die Folge sein – ein „vergiftetes“ Arbeitsklima oder fehlende Motivation, was die Leistung des Teams insgesamt mindert.

„Genau diesen Herausforderungen müssen sich Führungskräfte stellen,“ so Thierry Stéphan, Senior Consultant von Krauthammer und spezialisiert auf die Beratung von Management-Teams. „Damit sie hierfür die richtigen Entscheidungen treffen können, müssen sie sich zunächst darüber im Klaren sein, was ein echtes Team ausmacht".

Laut Thierry zeichnen sich erfolgreiche Teams durch vier Merkmale aus:

Gemeinsames Leitbild

Ein Team benötigt eine „Raison d’être“ – einen glaubhaften Daseinszweck, der mit unternehmerischen Erfolgen in Zusammenhang steht. Mit diesem Leitbild müssen sich alle Teammitglieder identifizieren.

Konkrete Zielvorgaben

Viele Top-Teams haben Schwierigkeiten, einen Fokus zu setzen und den Themen, die sie für wichtig halten, den entsprechend notwendigen Zeitrahmen zu verleihen. Aber klar umrissene Ziele sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Wichtig ist, dass alle Teammitglieder an ihrer Formulierung beteiligt sind.. Ambitionierte Ziele schaffen Dynamik, sorgen für Motivation und Ansporn.

Modus Operandi

Ein effektives Team bedarf einer klaren Rollen- und Aufgabenverteilung. Wichtig sind zudem vorab vereinbarte Verfahren der Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung.

Gegenseitige Verantwortung 

Verantwortung für den eigenen Aufgabenbereich zu übernehmen, ist für die meisten von uns selbstverständlich. Effektiv ist ein Team aber nur dann, wenn seine Mitglieder auch voreinander und im Hinblick auf die gemeinsamen Ziele in der Verantwortung stehen.

Das High-Performance-Erfolgsrezept

Wie also schaffen Sie Teams, die alle Voraussetzungen für gemeinsame Höhenflüge mitbringen? Hier finden Sie einige Ideen zur Teamzusammensetzung und Teamdynamik, die sich unserer Erfahrung nach bewährt haben:

1. Die richtige Größe bestimmen
Forschungsergebnisse legen nahe, dass die Effektivität eines Teams abnimmt, wenn mehr als zehn Personen daran beteiligt sind. Es bilden sich Unterteams, die spaltendes Verhalten fördern. Größere Teams unterminieren auch das Verantwortungsgefühl für Gruppenentscheidungen, da nicht alle Beteiligten gehört werden können. Ein kleineres Team (von drei bis sechs Personen) erleichtert es allen, ihre Erfahrungen zu teilen und zu den Zielen des Teams beizutragen.

2. Den Kurs abstecken und in Rücksprache mit den Teammitgliedern die Ziele festlegen
Als erstes sollte die Ausrichtung festgelegt werden. Wonach strebt das Unternehmen und welche Rolle spielt das Team dabei? Viele Teams tun sich schwer damit, ihren Fokus zu finden.  

3. Beziehen Sie die richtigen Leute mit den richtigen Fähigkeiten ein
Über die Teamgröße hinaus sollten Sie überlegen, welche ergänzenden Fähigkeiten und Einstellungen jedes Teammitglied mitbringt. Erkennen sie die Verbesserungsmöglichkeiten? Fühlen sie sich für den gesamten Unternehmenserfolg verantwortlich, nicht nur für ihren eigenen Job / Geschäftsbereich? Sind sie motiviert genug durchzuhalten, auch wenn es schwierig wird?

4. Bilden Sie ein "Star-Team" und nicht ein "Team von Stars"
Bestimmen Sie gemeinsam mit den Mitgliedern die optimale Arbeitsweise. Wer tut was? Nach welchem Zeitplan? Welche Fähigkeiten gilt es zu entwickeln? Wie werden Entscheidungen getroffen und gegebenenfalls korrigiert? Stellen Sie sicher, dass alle Mitglieder, einschließlich des Teamleiters, konkrete Beiträge leisten.

5. Motivieren Sie das Team dauerhaft
Schaffen Sie eine Umgebung, in der die Teammitglieder engagiert sind, weil sie das Gefühl haben, Risiken eingehen zu können, Innovationen zu entwickeln, von externen Ideen zu lernen und etwas zu erreichen, das zählt - auch gegen Widrigkeiten.

6. Auf eine ständige Verbesserung der Kommunikation hinwirken
Ein regelmäßiger Austausch zwischen den Mitgliedern, der offen und freimütig geführt wird, schafft Vertrauen und gegenseitige Wertschätzung – Grundvoraussetzungen für effektive Teamarbeit.

7. Den richtigen Inhalt für Besprechungen finden
Eine häufige Beschwerde ist, dass zu viel Zeit in Meetings verbracht wird. Das eigentliche Problem ist jedoch nicht die Zeit, sondern der Inhalt. Team-Meetings sollten nur solche Themen behandeln, die das kollektive Fachwissen des Teams benötigen, nicht nur, um die Zeit des Teams gut zu nutzen, sondern auch um die Sinnhaftigkeit des Meetings zu fördern.

 

Die „High Performing Team Journey“ von Krauthammer wurde speziell für Teams im Top-Management entwickelt. Gestützt auf vier Eckpfeiler – Leitbild des Teams, Teamgeist, Teamentwicklung und Teamarbeit – werden „harte“ wie auch „weiche“ Themen behandelt. Inhalt und Dauer des Programms sind flexibel.

http://hbr.org/the-discipline-of-teams


Unser Artikel wurde erstmals am 17. Mai 2017 veröffentlicht. Eine Aktualisierung erfolgte am 9. Oktober 2018.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Krauthammer-Service haben, stellen wir die Verbindung zu einem Mitarbeiter her, der Ihnen Antworten geben kann.